Verlassene Schulflure, gespenstische Stille in den Klassenräumen – vereinzelt sitzen Lehrkräfte dort, wo sie sonst unterrichten und halten Videokonferenzen ab. Machmal klappt das, manchmal versagt die noch nicht ganz rund laufende Technik.

Lockdown 2.0 – den meisten von uns wäre Unterricht nach Plan lieber gewesen!

Das Konzept “Lernen auf Distanz” hingegen läuft auf Hochtouren. Seit den Sommerferien stellen die Lehrkräfte der WWS ihre Arbeitsaufträge digital und online in vorbereiteten Jahrgangs-, Klassen- und Fächerordnern bereit. Alle Schüler*innen sind gut informiert und holen sich ihre Aufgaben in den virtuellen Räumen ab. Die Beteiligung scheint nach den ersten Eindrücken in etwa dem zu entsprechen, was man auch im Präsenzunterricht erleben konnte. Viele sind mit Eifer dabei, andere noch nicht!